zur Startseite

Der Sundflor Expertentipp für: Erdbeeren

 Erdbeeren einpflanzen
 Erdbeeren ernten


Klein, rot und schmackhaft duftend - die Erdbeere, eine der beliebtesten Sommerbeeren. Biologisch gesehen ist die Erdbeere jedoch keine Beere, sie zählt zu den Sammelnussfrüchten mehrjähriger blühender Stauden. Anders als bisher gedacht sind die eigentlichen Früchte der Erdbeere die kleinen, gelben Körner auf der Oberfläche, welche Nüsschen genannt werden.

Damit Sie nächsten Sommer in den Genuss leckerer Erdbeeren kommen können, sollten die Erdbeerpflanzen spätestens im September angepflanzt werden. Der Anbau sollte jedoch nicht unterschätzt werden, da dies viel Zeit und Pflege mit sich bringt.

Hier nun ein paar Expertentipps rund um das Thema Erdbeere:



Lagerung: Lagern Sie die Erdbeeren am Besten im Gemüsefach Ihres Kühlschranks, idealerweise abgedeckt auf einem Teller oder einer Schüssel. Um sie länger genießbar zu machen empfiehlt es sich die Erdbeeren einzufrieren. Ernte: Die Reife der Erdbeeren zeigt sich durch eine schöne rote Farbe und einem intensiven Erdbeerduft. Vorher sollten diese noch nicht geerntet werden, da sie im Gegensatz zu anderem Obst durch Sauerstoff nicht nachreifen.

Verschiedene Erdbeersorten: Bei den Gartenerdbeeren wird unterschieden zwischen einmal tragenden oder mehrmals tragenden Sorten. Mehrmals tragende Erdbeersorten: Evita, Fresca, Josee, Mara de Bois, Mieze Nova, Muir, Ostara, Rapella, Seascape, Selva, Thuriga, Tribute Einmal tragende Erdbeersorten: Avanta, Darselect, Elsanta, Elvira, Joneyeye, Korona, Polka, Senga Sengana, Tenira.

Boden: An sich lässt sich die Pflanze auf jeden Boden im Garten anpflanzen, für eine gelungene Ernte empfiehlt sich ein durchlässiger, humus- und nährstoffreicher Boden. Die Staude trägt in der Regel zwei bis drei Jahre Früchte. Danach sollte eine neue Pflanze gesetzt oder den alten Stauden einen neuen Standort geben werden. Wichtig dabei ist, dass zuvor bei dem neu ausgewählten Boden mindestens vier Jahre keine Erdbeeren gewachsen sind.

Anbau: Etwa zwei Wochen, bevor Sie die Erdbeerpflanzen anbauen wollen, bereiten Sie den Boden mit reichlich Kompost und einem organischem Dünger vor. Die Erdbeerpflanze bevorzugt einen vollsonnigen Standort, da die Früchte Sonne zum Reifen benötigen. Sollten Sie jedoch nur ein Platz im Halbschatten haben, können nur Wald-, Wiesen- oder Monatsbeeren angepflanzt werden.

Pflanzzeit: Die günstigste Pflanzzeit für Gartenerdbeeren liegt zwischen August und September. Wenn die Wurzeln gut ausgeprägt und die Pflanzen kräftig genug sind, sollte auch das Pflanzen im Frühjahr noch zum Erfolg führen.

Pflanztiefe: Das Pflanzloch sollte groß genug sein, damit die Wurzeln ausreichend Platz haben und nicht gestaucht werden. Die Herzknospen der Pflanzen müssen sich knapp über der Bodenfläche befinden und dürfen nicht mit Erde bedeckt werden, am Besten werden Erdbeeren in Reihen angepflanzt.

Fäulnisschutz: Alte und kranke Blätter der Stauden sollten bei der Vorbereitung des Beetes mit der Schere entfernt werden, da diese beispielweise Grauschimmelfäule übertragen. Schwarze Erdbeerfolie, auch bekannt als Mulchfolie, verhindert das Wachstum von Unkraut und verhilft zu sauberen, nicht faulenden Erdbeeren. Heu, Stroh oder Sägemehl haben den selben Effekt und verhindern zusätzlich, dass es zum Schneckenbefall kommt.

Düngung: Das Düngen mit Kompost sollten Sie bei Erdbeeren vermeiden, da die Stauden sehr salzempfindlich sind. Optimal sind organische Beerendünger. Einmaltragende Sorten sollten nur im Hochsommer gedüngt, immertragende Sorten sollten kontinuierlich, schwach dosiert gedüngt werden.

Überwinterung: Nach dem Rückschnitt der Pflanzen, dem Untersuchen auf Schädlingen und der Nährstoffversorgung wird das Beet mit einer Mulchschicht versehen. Achten Sie auf eine ausreichende Bewässerung und düngen Sie die Pflanzen mit organischem Dünger. Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Ihr Sundflor Gartenzentrum steht Ihnen gern mit Rat und Tat zur Seite!

« zurück zur Startseite

Sundflor GmbH · Greifswalder Chaussee 61 · 18439 Stralsund
Tel.: 03831-30 980 · E-mail: info@sundflor.de · Impressum